Große Wallfahrt zu den Vierzehn Heiligen Nothelfern auf dem Höherberg

am Sonntag, 12. Juli und am Montag, 13. Juli

Die Kath. Kirchengemeinde St. Laurentius lädt alle Gläubigen aus nah und fern herzlich zur Teilnahme an der Großen Höherberg-Wallfahrt bei Wollbrandshausen ein.

 

 

 

 

 

Die Kreuzwegprozessionen beginnen um 8.00 Uhr ab Kirche Wollbrandshausen und um 8.15 Uhr ab Ehrenmal in Bodensee.


Auch unsere Pfarrgemeinden bietet gemeinsame Prozessionen an: 
6.00 Uhr Germershausen 
6.00 Uhr Seulingen (ab "Klappe")
6.15 Uhr Bernshausen

Von 8.30 bis 9.30 Uhr besteht die Möglichkeit zur Eucharistischen Anbetung in der Wallfahrtskapelle.

 

Das Wallfahrtsamt zu Ehren der 14 Hl. Nothelfer beginnt um 10.00 Uhr am Freialtar.
Die musikalische Gestaltung übernimmt wieder die Renshäuser Blaskapelle, unter der Leitung von Herbert Jünemann, und an der Orgel Manfred Durzik, Rhumspringe.

Nach dem Wallfahrtsamt besteht Gelegenheit zum gemeinsamen Mittagessen und zur Begegnung.

Die Bruderschaftsandacht beginnt um 13.00 Uhr.

Die Wallfahrtsleitung weist auf den Verkaufsstand vor der Wallfahrtskapelle hin. Dort Annahme von Messintentionen und Aufnahme in die Nothelferbruderschaft, mit der Bitte, die Verstorbenen der Nothelferbruderschaft zu melden, damit sie am 2. Wallfahrtstag namentlich erwähnt werden können.

Es werden auch in diesem Jahr wieder Pilgerpässe ausgegeben bzw. abgestempelt.

Die übliche Sonntag-Abendmesse am Wallfahrtssonntag entfällt!

 

Hinweis für Autofahrer:
Aufgrund des zu erwartenden Besucherverkehrs zu Fuß bzw. per Fahrzeug, werden die Gemeindeverbindungswege zur bzw. von der Wallfahrtskirche als Einbahnstraße eingerichtet, damit dort einseitig geparkt werden kann. Die Zufahrt zum Höherberg ist nur über Wollbrandshausen möglich! Bitte folgen Sie den Anweisungen der Feuerwehr.

 

Am 2. Wallfahrtstag, Montag, 13. Juli 2015, wird eine Kreuzwegprozession um 8.00 Uhr ab Kirche Wollbrandshausen und ab Ehrenmal Bodensee ebenfalls um 8.00 Uhr eine Prozession zum Höherberg angeboten.

Um 9.30 Uhr findet die Eucharistiefeier mit Gedächtnis der Verstorbenen am Freialtar statt, es predigt Propst Bernd Galluschke, Duderstadt.

Die Höherberg-Wallfahrt endet mit einer Eucharistiefeier um 19.30 Uhr mit verschiedenen Frauenverbänden. Hauptzelebrant an diesem Abend ist Pfarrer Matthias Kaminski, Gieboldehausen.